Ihr Warenkorb
keine Produkte
[<zurück] [weiter>] [Letzter>>] 7 Artikel in dieser Kategorie

ENTKALUNGSANLAGE - 3,0 m³/h

Art.Nr.:
OW148200219
Lieferzeit:
bis 5 Arbeitstage bis 5 Arbeitstage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
3 Stück
Preisempfehlung 1.884,95 EUR
Unser Preis für Sie nur: 1.695,95 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

In den Warenkorb
Versandgewicht je Stück: 35 kg

ENTKALUNGSANLAGE
Delfin Enthärtungsanlage 3,0 m³/h
 
Weichwasser komfort genießen, Geld und Energie sparen und das alles DIN gerecht: 
Die DELFIN Enthärtungsanlagen zaubern weiches Wasser und schützen Ihre Wasserleitung und Warmwasserbereiter vor schädlichen Kalkablagerungen.
Ganz wichtig ist, dass der DELFIN als eine der wenigen Enthärtungsanlagen am Markt alle Vorschriften des DVGW (deutscher Verband des Gas- und Wasserfachs) und des Bundesgesundheitsamts erfüllt!

Das ist die Härte: Kalk
Der größte Teil unseres Trinkwassers wird als Bad- und Duschwasser verwendet.
Bei seiner Erwärmung bildet sich Kalk, der Rohre verstopft und Haushaltsgeräte verkalkt.
Ein weiteres Ärgernis sind die Kalkflecken auf Fliesen und Armaturen.
Das muss nicht sein!
Besonders gefährdet sind:
Boiler und Heißwasserbereiter
Wasch- und Spülmaschinen, Kaffeemaschinen, Duschköpfe, Ventile
alle warmwasserführenden Leitungen sowie alle Rohrbiegungen
Kalk beeinträchtigt den Wärmeübergang und führt bei elektrischen Heizelementen zu einem Wärmestau.
Dabei überhitzt sich das Heizelement immer mehr, bis es zerstört wird. Schon 2 mm Kalkablagerung am Wärmetauscher des Heißwasserbereiters bedeutet ein Energiemehraufwand von ca. 15 % um das Wasser auf die gleiche Temperatur zu bringen.
Die DELFIN Enthärtungsanlagen sind nach DIN 19636 geprüft und tragen das DIN/DVGW Prüfzeichen.
Die Kapazität des Gerätes ist so ausgelegt, dass sowohl das gesamte Wasser für ein Ein- oder Mehrfamilienhaus als auch Teilwassermengen für Warmwasser, Schwimmbad, Waschmaschine und Geschirrspülautomat teilenthärtet werden können.
Arbeitsweise
Die DELFIN Enthärtungsanlagen sind Parallelanlagen: zwei Enthärtersäulen übernehmen die Wasserversorgung.
Beide werden nacheinander regeneriert, somit steht während der Regeneration immer eine Enthärtersäule zur Verfügung.
Der Betrieb sowie die Regenration der Anlagen wird mit hochmodernen Keramikscheiben-Ventilen automatisch durchgeführt. Das Regenerierprogramm ist fest eingestellt und muss z.B. auch nach einem Stromausfall nicht neu programmiert werden.
Der Antrieb der Steuerscheiben erfolgt mit einem Hydraulikkolben.
Dieser Hubkolben fungiert gleichzeitig als Nachspeisepumpe für das präzise Nachfüllen des Salzbehälters mit Nachspeisewasser und ist patentiert.
Installation:
Die DELFIN Enthärtungsanlagen können in waagrechte oder senkrechte Leitungen direkt von 870 mm (DELFIN MEGA 930 mm) bis ca. 1.450 mm Höhe an die Rohrleitung angeschlossen werden.
Ein Stromanschluss (230 Volt) muss vorhanden sein.
Ebenso ein Kanalanschluss für das Spülwasser.
Normalerweise werden Enthärtungsanlagen hinter Wasserzähler, Rückspül-Schutzfilter und Druckminderer,
vor einer Dosierpumpe und dem Verteiler installiert.
Betrieb:
Da die DELFIN Enthärtungsanlagen automatisch arbeiten, muss nur von Zeit zu Zeit Salz nachgefüllt werden.
Wenn kein oder nur sehr wenig enthärtetes Wasser gezapft wird, führen die DELFIN Enthärtungsanlagen alle 4 Tage aus Hygienegründen eine Regeneration durch.
Wird das Regeneriersalz nicht rechtzeitig nachgefüllt, gehen die DELFIN Enthärtungsanlagen auf Sparbetrieb:
Der noch vorhandene Salzvorrat wird für die Desinfektion des Austauscherharzes verwendet und die Enthärtungswirkung wird reduziert.
So bleiben die Enthärtungsanlagen noch lange nach Eintritt des Salzmangels in hygienisch einwandfreiem Zustand.
 
Technische Daten:
Nenndurchfluss nach DIN 19636: 3,0 m³/h
Rohranschluss: 1" 
Nenndruck: PN 10
Druckverlust: 0,9 bar
Betriebsdruck min/max.: 2/7 bar
Maximalfüllung des Salzvorratsbehälters mit Tablettensalz: 40 kg
Elektroanschluss: 230 V/ 50 Hz
Betriebsgewicht max.: 105 kg
Versandgewicht ca: 35 kg

Shopsoftware by Gambio.de © 2013